Quantcast
Ads by Muslim Ad Network









al-A`raf Farsi:: Ghodratollah Bakhtiari Nejad 

Ayat
7:1Alif Lam Mim Sad.
7:2(Dies ist) ein zu dir hinabgesandtes Buch; du sollst seinetwegen nicht bedr
7:3Folgt dem, was zu euch von eurem Herrn herabgesandt wurde, und folgt keinen anderen Besch
7:4Und wieviele St
7:5Ihr Ausruf war nichts anderes, als Unsere Strafe
7:6Wahrlich, Wir werden jene fragen, zu denen (die Gesandten) geschickt wurden, und Wir werden die Gesandten fragen.
7:7Dann werden Wir ihnen mit Wissen berichten (was geschehen ist); denn Wir waren (ja) niemals abwesend.
7:8Und das W
7:9Diejenigen, deren Waagschale aber leicht ist, sind jene, die ihrer selbst verlustig gegangen, weil sie sich gegen Unsere Zeichen vergingen.
7:10Wahrlich, Wir haben euch auf der Erde Macht verliehen und euch darin die Mittel zum Unterhalt bereitet. Wie wenig seid ihr dankbar!
7:11Und Wir hatten euch erschaffen, dann gaben Wir euch die Gestalt; dann sprachen Wir zu den Engeln: \"Werft euch vor Adam nieder\" und sie alle warfen sich nieder. Nur Iblis nicht; er geh
7:12Er sprach: \"Was hinderte dich daran, dich niederzuwerfen, nachdem Ich es dir befohlen habe?\" Er sagte: \" Ich bin besser als er. Du hast mich aus Feuer erschaffen, ihn aber erschufst Du aus Lehm!\
7:13Er sprach: \"Hinab mit dir von hier; es ziemt sich nicht f
7:14Er sagte: \"Gew
7:15Er sprach: \"Dir sei Aufschub gew
7:16Er sagte: \"Darum, da
7:17Dann will ich
7:18Er sprach: \"Hinweg mit dir, (sei) verachtet und versto
7:19\"O Adam, weile du mit deiner Gattin in dem Garten und esset, wovon immer ihr wollt, nur n
7:20doch Satan fl
7:21Und er schwor ihnen: \"Gewi
7:22So verf
7:23Sie sagten: \"Unser Herr, wir haben gegen uns selbst ges
7:24Er sprach: \"Hinab mit euch; die einen von euch seien der anderen Feinde. Und es sei euch auf der Erde (nur) ein Aufenthaltsort und eine Versorgung auf Zeit bestimmt.\
7:25Er sprach: \"Auf ihr sollt ihr leben, und auf ihr sollt ihr sterben, und aus ihr werdet ihr (wieder) hervorgebracht werden.\
7:26O Kinder Adams, Wir gaben euch Kleidung, um eure Scham zu bedecken und zum Schmuck; doch das Kleid der Fr
7:27O Kinder Adams, lasset Satan euch nicht verf
7:28Und wenn sie eine Schandtat begehen, sagen sie: \"Wir fanden unsere V
7:29Sprich: \"Mein Herr hat Gerechtigkeit befohlen. Und ihr sollt euer Antlitz bei jeder Gebetsst
7:30Eine Schar hat Er geleitet, einer anderen aber wurde nach Geb
7:31O Kinder Adams, habt eine gepflegte Erscheinung an jeder Gebetsst
7:32Sprich: \"Wer hat die sch
7:33Sprich: \"Mein Herr hat nur Sch
7:34Jedem Volk ist eine Frist gesetzt; und wenn ihre Zeit gekommen ist, dann k
7:35O Kinder Adams, wenn zu euch aus eurer Mitte Gesandte kommen, die euch Meine Zeichen verk
7:36Diejenigen aber, die Unsere Zeichen verleugnen und sich hochm
7:37Wer ist wohl frevelhafter als der, der eine L
7:38Er wird sprechen: \"Tretet ein in das Feuer zu den Scharen der Ginn und der Menschen, die vor euch dahingingen.\" Sooft eine Schar eintritt, wird sie ihre Schwesterschar verfluchen, bis endlich, wenn sie alle nacheinander darin angekommen sind, die letzten zu den ersten sagen werden: \"Unser Herr, diese da haben uns irregef
7:39Und die ersten werden zu den letzten sagen: \"So hattet ihr denn keinen Vorteil vor uns; kostet also die Strafe f
7:40Wahrlich, denjenigen, die Unsere Zeichen f
7:41Sie sollen Gahannam zum Lager und als Decke
7:42Diejenigen aber, die glauben und gute Werke tun - Wir belasten keine Seele
7:43Und Wir wollen alles hinwegr
7:44Und die Bewohner des Paradieses rufen den Bewohnern der H
7:45die von Allahs Weg abhalten und ihn zu kr
7:46Und zwischen den zweien soll eine Scheidewand sein; und in den H
7:47Und wenn ihre Blicke sich in Richtung der Bewohner des Feuers wenden, sagen sie: \"Unser Herr, mache uns nicht zum Volk der Frevler.\
7:48Und die (Leute) in den H
7:49Sind das jene, von denen ihr (einst) geschworen habt, Allah w
7:50Und die Bewohner des Feuers rufen den Bewohnern des Paradieses zu: \"Gie
7:51die ihre Religion als Zerstreung betrachteten und ihr Spiel mit ihr trieben und vom irdischen Leben bet
7:52Und wahrlich, Wir hatten ihnen ein Buch gebracht, das Wir mit Wissen darlegten als Richtschnur und Barmherzigkeit f
7:53Warten sie auf etwas (anderes) als auf seine Auslegung? An dem Tage, da seine Auslegung Wirklichkeit wird, werden jene sagen, die es vordem vergessen hatten: \"Die Gesandten unseres Herrn haben in der Tat die Wahrheit gebracht. Haben wir wohl F
7:54Seht, euer Herr ist Allah, Der die Himmel und die Erde in sechs Tagen erschuf, (und) Sich alsdann (Seinem) Reich majest
7:55Ruft euren Herrn in Demut und im verborgenen an. Wahrlich, Er liebt die
7:56Und stiftet keinen Verderb auf Erden, nachdem dort Ordnung herrscht, und ruft Ihn in Furcht und Hoffnung an. Wahrlich, Allahs Barmherzigkeit ist denen nahe, die gute Werke tun.
7:57Er ist es, Der in Seiner Barmherzigkeit die Winde als frohe Botschaft schickt, bis da
7:58Und der gute Ort - seine Pflanzen sprie
7:59Wir entsandten Noah zu seinem Volk, und er sagte: \"O mein Volk, dient Allah; ihr habt keinen anderen Gott au
7:60Es sagten die Vornehmen seines Volkes : \"Wahrlich, wir sehen dich in einem offenkundigen Irrtum.\
7:61Er sagte: \"O meine Leute, es ist kein Irrtum in mir, sondern ich bin ein Gesandter vom Herrn der Welten.
7:62Ich
7:63Wundert ihr euch, da
7:64Doch ziehen sie ihn der L
7:65Und zu den Ad (entsandten Wir) ihren Bruder Hud. Er sagte: \"O mein Volk, dient Allah; ihr habt keinen anderen Gott au
7:66Die ungl
7:67Er sagte: \"O mein Volk, es ist keine Torheit in mir, sondern ich bin ein Gesandter vom Herrn der Welten.
7:68Ich
7:69Wundert ihr euch etwa, da
7:70Sie sagten: \"Bist du zu uns gekommen, damit wir Allah allein verehren und das verlassen (sollen), was unsere V
7:71Er sagte: \"Wahrlich, f
7:72Sodann erretteten Wir ihn und diejenigen, die bei ihm waren, durch Unsere Barmherzigkeit; und Wir schnitten den letzten Zweig derer ab, die Unsere Zeichen leugneten und nicht gl
7:73Und zu den Tamud (entsandten Wir) ihren Bruder Salih. Er sagte: \" O mein Volk, dient Allah; ihr habt keinen anderen Gott au
7:74Und gedenkt (der Zeit), da Er euch zu Erben der `Ad einsetzte und euch eine St
7:75Die Vornehmen seines Volkes, die hochm
7:76Da sagten die Hochm
7:77Dann schnitten sie der Kamelstute die Sehnen durch und trotzten dem Befehl ihres Herrn und sagten: \"O Salih, bring uns das her, was du uns (an Drohung) versprichst, wenn du einer der Gesandten bist.\
7:78Da erfa
7:79Da wandte er sich von ihnen ab und sagte: \"O mein Volk, ich
7:80Und (Wir entsandten) Lot, da er zu seinem Volke sagte: \"Wollt ihr eine Schandtat begehen, wie sie keiner in der Welt vor euch je begangen hat?
7:81Ihr gebt euch in (eurer) Sinnenlust wahrhaftig mit M
7:82Da war die Antwort seines Volkes keine andere als die: \"Treibt sie aus eurer Stadt hinaus; denn sie sind Leute, die sich reinsprechen wollen.\
7:83Sodann erretteten Wir ihn und die Seinen, mit Ausnahme seiner Frau; denn sie geh
7:84Und Wir lie
7:85Und zu den Madyan (entsandten Wir) ihren Bruder Suaib. Er sagte: \"O mein Volk, dient Allah; ihr habt keinen anderen Gott au
7:86Und lauert nicht drohend auf jedem Weg, indem ihr die von Allahs Weg abtr
7:87Und wenn unter euch solche sind, die an das glauben, womit ich gesandt worden bin, und andere, die nicht (daran) glauben, so habt die Geduld, bis Allah zwischen uns richtet; denn Er ist der beste Richter.\
7:88Da sagten die Vornehmen seines Volkes, die hochm
7:89Wir w
7:90Und die Vornehmen seines Volkes, die ungl
7:91Dann erfa
7:92Diejenigen, die Suaib der L
7:93Dann wandte er sich von ihnen ab und sagte: \"O mein Volk, wahrlich, ich
7:94Nie sandten Wir einen Propheten in eine Stadt, ohne da
7:95Darauf tauschten Wir das
7:96H
7:97Sind denn die Bewohner der St
7:98Oder sind die Bewohner der St
7:99Sind sie denn sicher vor dem Plan Allahs? Aber niemand kann sich vor dem Plan Allahs sicher f
7:100Leuchtet das jenen nicht ein, die die Erde von ihren (fr
7:101Dies sind die St
7:102Und bei den meisten von ihnen fanden Wir keine Vertragstreue, sondern Wir fanden die meisten von ihnen als Frevler vor.
7:103Hierauf, nach ihnen, entsandten Wir Moses mit Unseren Zeichen zu Pharao und seinen Vornehmen, doch sie frevelten an ihnen. Nun schau, wie das Ende derer war, die Unheil stifteten!
7:104Und Moses sagte: \"O Pharao, ich bin ein Gesandter vom Herrn der Welten.
7:105Es ziemt sich, da
7:106Er sagte: \"Wenn du wirklich mit einem Zeichen gekommen bist, so weise es vor, wenn du zu den Wahrhaftigen geh
7:107Da warf er seinen Stock nieder, und da war dieser (auf einmal) eine leibhaftige Schlange.
7:108Dann zog er seine Hand heraus und da sah sie (auf einmal) f
7:109Die Vornehmen von Pharaos Volk sagten: \"Wahrlich, das ist ein wissensreicher Zauberer.
7:110Er will euch aus eurem Land vertreiben. Was veranla
7:111Sie sagten: \"Warte mit ihm und seinem Bruder noch eine Weile und sende Ausrufer zu einer Versammlung in die St
7:112auf da
7:113Und die Zauberer kamen zu Pharao (und) sagten: \"Uns wird doch gewi
7:114Er sagte: \"Ja, und ihr sollt zu den N
7:115Sie sagten: \"O Moses, entweder wirfst du (den Stock) oder wir werfen (zuerst)\
7:116Er sagte: \"Ihr sollt werfen!\" Und als sie geworfen hatten, bezauberten sie die Augen der Leute und versetzten sie in Furcht und brachten einen gewaltigen Zauber hervor.
7:117Und Wir offenbarten Moses: \"Wirf deinen Stock!\" Und siehe, er verschlang alles, was sie an Trug vorgebracht hatten.
7:118So wurde die Wahrheit vollzogen, und ihre Werke erwiesen sich als nichtig.
7:119Dort wurden sie damals besiegt, und besch
7:120Und die Zauberer trieb es, in Anbetung niederzufallen.
7:121Sie sagten: \"Wir glauben an den Herrn der Welten
7:122den Herrn von Moses und Aaron.\
7:123Da sagte Pharao: \"Ihr habt an ihn geglaubt, ehe ich es euch erlaubte. Gewi
7:124Wahrlich, ich werde wechselweise eure H
7:125Sie sagten: \"Dann kehren wir zu unserem Herrn zur
7:126Du nimmst nur darum Rache an uns, weil wir an die Zeichen unseres Herrn glaubten, als sie zu uns kamen. Unser Herr, gib uns reichlich Geduld und la
7:127Die Vornehmen von Pharaos Volk sagten: \"Willst du zulassen, da
7:128Da sagte Moses zu seinem Volk: \"Fleht Allah um Hilfe an und seid geduldig. Wahrlich, die Erde ist Allahs; Er vererbt sie unter Seinen Dienern, wem Er will, und der Ausgang (aller Dinge) ist f
7:129Sie sagten: \"Wir litten, ehe du zu uns kamst und nachdem du zu uns gekommen bist.\" Er sagte: \"Euer Herr m
7:130Und Wir bestraften Pharaos Volk mit D
7:131Doch als dann Gutes zu ihnen kam, sagten sie: \"Das geb
7:132Und sie sagten: \"Was du uns auch immer f
7:133Da sandten Wir die Flut
7:134Wann immer aber das Strafgericht
7:135Doch als Wir ihnen die Strafe wegnahmen - f
7:136Darauf bestraften Wir sie und lie
7:137Und Wir gaben dem Volk, das als schwach galt, die
7:138Und Wir brachten die Kinder Israels durch das Meer; und sie kamen zu einem Volk, das seinen G
7:139Diesen geht wahrlich (all) das zugrunde, was sie betreiben, und eitel wird all das sein, was sie tun.\
7:140Er sagte: \"Soll ich f
7:141Und gedenkt der Zeit,) da Wir euch vor den Leuten Pharaos erretteten, die euch mit bitterer Pein bedr
7:142Und Wir verabredeten Uns mit Moses f
7:143Und als Moses zu Unserem Termin gekommen war und sein Herr zu ihm gesprochen hatte, sagte er: \"Mein Herr, zeige (Dich) mir, auf da
7:144Er sprach: \"O Moses, Ich habe dich vor den Menschen durch Meine Botschaft und durch Mein Wort zu dir auserw
7:145Und Wir schrieben ihm auf den Tafeln allerlei auf zur Ermahnung und Erkl
7:146Abwenden aber will Ich von Meinen Zeichen diejenigen, die sich im Lande hochm
7:147Diejenigen, die Unsere Zeichen und ihre Begegnung im Jenseits leugnen - deren Werke sind hinf
7:148Und die Leute Moses' nahmen sich, nachdem er weggegangen war, aus ihren Schmucksachen ein leibhaftiges Kalb, das muhte. Sahen sie denn nicht, da
7:149Als sie dann von Reue erfa
7:150Und als Moses zu seinen Leuten zur
7:151Er (Moses) sagte: \"Mein Herr, vergib mir und meinem Bruder und gew
7:152Wahrlich, diejenigen, die sich nun das Kalb nahmen, wird der Zorn ihres Herrn sowie Schmach im diesseitigen Leben treffen. Und so belohnen Wir diejenigen, die L
7:153Diejenigen aber, die B
7:154Und als der Zorn von Moses ablie
7:155Und Moses erw
7:156Und bestimme f
7:157Dies sind jene, die dem Gesandten, dem Propheten folgen, der des Lesens und Schreibens unkundig ist; dort in der Thora und im Evangelium werden sie
7:158Sprich: \"O ihr Menschen, ich bin f
7:159Und unter dem Volke Moses' gibt es eine Gemeinde, die in Wahrheit den Weg weist und danach Gerechtigkeit
7:160Und Wir teilten sie in zw
7:161Und wenn ihnen gesagt wird: \"Wohnt in dieser Stadt und nehmet von ihr eure Speise, wo immer ihr wollt, und sprecht: \"Vergebung!\" und geht durch das Tor ein, indem ihr euch niederwerft! Dann werden Wir euch eure S
7:162Da vertauschten die Ungerechten unter ihnen den Ausspruch mit einem anderen als dem, der zu ihnen gesprochen worden war. Darum sandten Wir wegen ihres frevelhaften Tuns ein Strafgericht vom Himmel
7:163Und frage sie nach der Stadt, die am Meer lag, und (danach,) wie sie den Sabbat entweihten, wie ihre Fische scharenweise an ihrem Sabbattage zu ihnen kamen. Doch an dem Tage, da sie den Sabbat nicht feierten, da kamen sie nicht zu ihnen. So pr
7:164Und als eine Gemeinschaft unter ihnen sagte: \"Warum ermahnt ihr Leute, die Allah vernichten oder mit einer strengen Strafe bestrafen will?\" - da sagten sie (die Ermahner): \"Zur Entschuldigung vor eurem Herrn, und damit sie gottesf
7:165Und als sie das verga
7:166Und als sie trotzig bei dem verharrten, was ihnen verboten worden war, da sprachen Wir zu ihnen: \"Werdet denn ver
7:167Und (gedenke der Zeit,) da dein Herr verk
7:168Und Wir haben sie auf Erden in Gemeinschaften zerteilt. Unter ihnen sind Rechtschaffene, und unter ihnen gibt es welche, die nicht so sind. Und Wir pr
7:169Es folgten ihnen dann Nachkommen, die die Schrift erbten; sie greifen aber nach den armseligen G
7:170Und diejenigen, die an der Schrift festhalten und das Gebet verrichten Wir lassen den Rechtschaffenen den Lohn nicht verlorengehen.
7:171Und da Wir den Berg
7:172Und als dein Herr aus den Kindern Adams - aus ihren Lenden ihre Nachkommenschaft hervorbrachte und sie zu Zeugen gegen Sich Selbst machte (,indem Er sprach): \"Bin Ich nicht euer Herr?\", sagten sie: \"Doch, wir bezeugen es.\" (Dies ist so,) damit ihr nicht am Tage der Auferstehung sprecht: \"Siehe, wir wu
7:173Oder (damit ihr nicht) sprecht: \"Es waren blo
7:174Und so machen Wir die Zeichen klar, auf da
7:175Und erz
7:176Und h
7:177Schlimm ist das Beispiel der Leute, die Unsere Zeichen leugnen und gegen sich selbst ges
7:178Derjenige, den Allah rechtleitet, ist auf dem rechten Weg. Diejenigen aber, die Er irref
7:179Wir haben viele Ginn und Menschen erschaffen, deren Ende Gahannam sein wird! Sie haben Herzen, mit denen sie nicht begreifen, und sie haben Augen, mit denen sie nicht sehen, und sie haben Ohren, mit denen sie nicht h
7:180Und Allahs sind die Sch
7:181Und unter denen, die Wir erschufen, gibt es eine Gemeinschaft, die mit der Wahrheit leitet und danach Gerechtigkeit
7:182Diejenigen aber, die Unsere Zeichen leugnen, werden Wir Schritt f
7:183Und Ich werde ihnen Aufschub gew
7:184Haben sie denn nicht dar
7:185Haben sie denn nicht das Reich der Himmel und der Erde betrachtet und alle Dinge, die Allah geschaffen hat, und (haben sie nicht bedacht,) da
7:186F
7:187Sie befragen dich nach der Stunde, wann sie wohl eintreten werde. Sprich: \"Das Wissen darum ist bei meinem Herrn. Keiner als Er kann sie (die Stunde) zu ihrer Zeit bekannt geben. Schwer lastet sie in den Himmeln und auf der Erde. Sie soll
7:188Sprich: \"Ich habe nicht die Macht, mir selbst zu n
7:189Er ist es, Der euch aus einer einzigen Seele erschuf; und aus ihm machte Er seine Gattin, damit er bei ihr ruhe. Als er ihr dann beigewohnt hatte, war sie mit einer leichten Last schwanger und ging mit ihr umher. Und wenn sie schwer wird, dann beten beide zu Allah, ihrem Herrn: \"Wenn Du uns ein gutes (Kind) gibst, so werden wir wahrlich unter den Dankbaren sein.\
7:190Doch wenn Er ihnen dann ein gutes (Kind) gibt, so schreiben sie Seine ihnen gewahrte Gabe G
7:191Wollen sie denn jene Teilhaber (anbeten), die nichts erschaffen k
7:192Und sie verm
7:193Und wenn ihr sie zum rechten Weg ruft, dann folgen sie euch nicht. Es ist ganz gleich f
7:194Jene, die ihr statt Allah ruft, sind selbst erschaffene (Wesen) wie ihr. Ruft sie denn an und lasset sie euch Antwort geben, wenn ihr wahrhaftig seid.
7:195Haben sie etwa F
7:196Wahrlich, mein Besch
7:197Die aber, die ihr statt Ihm anruft, verm
7:198Und wenn ihr sie zum rechten Weg ruft, so h
7:199sbe Nachsicht, gebiete das Rechte und wende dich von den Unwissenden ab.
7:200Und wenn du zu einer b
7:201Wahrlich, diejenigen, die dann gottesf
7:202Aber ihre (heidnischen) Br
7:203Wenn du ihnen kein Zeichen bringst, sagen sie: \"Warum erfindest du es nicht?\" Sprich: \"Ich folge nur dem, was mir von meinem Herrn offenbart wurde. Dies sind sichtbare Beweise von eurem Herrn und eine F
7:204Und wenn der Quran verlesen wird, so h
7:205Und gedenke deines Herrn in deinem Herzen in Demut und Furcht, ohne laut vernehmbare Worte am Morgen und am Abend; und sei nicht einer der Unachtsamen.
7:206Wahrlich, diejenigen, die bei deinem Herrn sind, sind nicht zu hochm



Share this Surah Translation on Facebook...