Quantcast
Ads by Muslim Ad Network









al-Ma`idah Farsi:: Ghodratollah Bakhtiari Nejad 

Ayat
5:1O die ihr glaubt, haltet die Abmachungen! Erlaubt (zu essen) sind euch die Vierf
5:2O die ihr glaubt, entweiht nicht die Kultzeichen Allahs, noch den Schutzmonat, noch die Opfertiere, noch die Halsgeh
5:3Verboten ist euch (der Genu
5:4Sie fragen dich, was ihnen erlaubt ist. Sag: Erlaubt sind euch die guten Dinge. Und wenn ihr beutegreifende Tiere durch Abrichtung von dem gelehrt habt, was Allah euch gelehrt hat, dann e
5:5Heute sind euch die guten Dinge erlaubt. Und die Speise derjenigen, denen die Schrift gegeben wurde, ist euch erlaubt, und eure Speise ist ihnen erlaubt. Und die Ehrbaren von den gl
5:6O die ihr glaubt, wenn ihr euch zum Gebet aufstellt, dann wascht euch das Gesicht und die H
5:7Und gedenkt Allahs Gunst an euch und des Abkommens, das Er mit euch getroffen hat, als ihr sagtet: \"Wir h
5:8O die ihr glaubt, seid Wahrer (der Sache) Allahs als Zeugen f
5:9Allah hat denen, die glauben und rechtschaffene Werke tun, versprochen, da
5:10Diejenigen aber, die ungl
5:11O ihr, die ihr glaubt, gedenkt Allahs Gunst an euch, (damals) als (gewisse) Leute vorhatten, ihre H
5:12Allah hatte ja mit den Kinder Isra'ils ein Abkommen getroffen. Und Wir beriefen von ihnen zw
5:13Daf
5:14Und (auch) mit denen, die sagen: \"Wir sind Christen'\" haben Wir ihr Abkommen getroffen. Aber dann verga
5:15O Leute der Schrift, Unser Gesandter ist nunmehr zu euch gekommen, um euch vieles von dem klarzumachen, was ihr von der Schrift verborgengehalten habt, und er vieles verzeiht. Gekommen ist, nunmehr zu euch von Allah ein Licht und ein deutliches Buch,
5:16mit dem Allah diejenigen, die Seinem Wohlgefallen folgen, die Wege des Heils leitet und sie aus den Finsternissen hinaus mit Seiner Erlaubnis ins Licht bringt und sie zu einem geraden Weg leitet.
5:17Ungl
5:18Die Juden und Christen sagen: \"Wir sind Allahs S
5:19O Leute der Schrift, Unser Gesandter ist nunmehr zu euch gekommen, um euch nach einer Unterbrechungszeit (in der Reihe) der Gesandten Klarheit zu geben, damit ihr (nicht etwa) sagt: \"Zu uns ist kein Frohbote und kein Warner gekommen.\" Nun ist ja ein Frohbote und ein Warner zu euch gekommen. Und Allah hat zu allem die Macht.
5:20Und als Musa zu seinem Volk sagte: \"O mein Volk, gedenkt der Gunst Allahs an euch, als Er unter euch Propheten einsetzte und euch zu K
5:21O mein Volk, tretet in das geheiligte Land ein, das Allah f
5:22Sie sagten: \"O Musa, in ihm ist ein
5:23Zwei M
5:24Sie (, die anderen,) sagten: \"O Musa, gewi
5:25Er sagte: \"Mein Herr, ich habe ja nur Macht
5:26Er (Allah) sagte: \"Gewi
5:27Und verlies ihnen die Kunde von den beiden S
5:28Wenn du deine Hand nach mir ausstreckst, um mich zu t
5:29Ich will, da
5:30Doch machte ihn seine Seele willig, seinen Bruder zu t
5:31Da schickte Allah einen Raben, der in der Erde scharrte, um ihm zu zeigen, wie er die b
5:32Aus diesem Grunde haben Wir den Kindern Isra'ils vorgeschrieben: Wer ein menschliches Wesen t
5:33Der Lohn derjenigen, die Krieg f
5:34- au
5:35O die ihr glaubt, f
5:36Gewi
5:37Sie wollen aus dem (H
5:38Der Dieb und die Diebin: trennt ihnen ihre H
5:39Wer aber bereut, nachdem er Unrecht getan hat, und es wieder gutmacht, so nimmt Allah seine Reue gewi
5:40Wei
5:41O du Gesandter, lasse dich nicht durch jene traurig machen, die im Unglauben dahineilen, unter denen, die mit ihren M
5:42(sie), die auf L
5:43Wie aber k
5:44Gewi
5:45Und Wir haben ihnen darin vorgeschrieben: Leben um Leben, Auge um Auge, Nase um Nase, Ohr um Ohr, Zahn um Zahn; und (auch) f
5:46Und Wir lie
5:47Und so sollen die Leute des Evangeliums nach dem walten, was Allah darin herabgesandt hat. Wer nicht nach dem waltet, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, das sind die Frevler.
5:48Und Wir haben zu dir das Buch mit der Wahrheit hinabgesandt, das zu best
5:49Und so richte zwischen ihnen nach dem, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, und folge nicht ihren Neigungen, sondern sieh dich vor ihnen vor, da
5:50Begehren sie etwa das Urteil der Unwissenheit? Wer kann denn besser walten als Allah f
5:51O die ihr glaubt, nehmt nicht die Juden und die Christen zu Schutzherren! Sie sind einer des anderen Schutzherren. Und wer von euch sie zu Schutzherren nimmt, der geh
5:52Und so siehst du diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, sich ihretwegen beeilen; sie sagen: \"Wir f
5:53Und diejenigen, die glauben, werden sagen: \"Sind dies diejenigen, die bei Allah ihren kr
5:54O die ihr glaubt, wer von euch sich von seiner Religion abkehrt -, so wird Allah Leute bringen, die Er liebt und die Ihn lieben, bescheiden gegen
5:55Euer Schutzherr ist (allein) Allah und (auch) Sein Gesandter und diejenigen, die glauben, die das Gebet verrichten, die Abgabe entrichten und zu den sich Verbeugenden geh
5:56Wer sich Allah zum Schutzherrn nimmt und (auch) Seinen Gesandten und diejenigen, die glauben, - gewi
5:57O die ihr glaubt, nehmt nicht diejenigen, die sich
5:58Wenn ihr zum Gebet ruft, machen sie sich dar
5:59Sag: O Leute der Schrift, grollt ihr uns nur (darum), da
5:60Sag: Soll ich euch kundtun, was als Belohnung bei Allah (noch) schlechter ist? Diejenigen, die Allah verflucht hat und denen Er z
5:61Wenn sie zu euch kommen, sagen sie: \"Wir glauben\", wo sie schon mit Unglauben (behaftet) eintreten und auch noch mit ihm (behaftet wieder) herausgehen. Doch Allah wei
5:62Und du siehst viele von ihnen in S
5:63Warum verbieten ihnen nicht die Leute des Herrn und die Gelehrten die s
5:64Und die Juden sagen: \"Allahs Hand ist gefesselt.\" Ihre (eigenen) H
5:65Wenn die Leute der Schrift nur glaubten und gottesf
5:66Wenn sie nur die Tora und das Evangelium und das befolgten, was zu ihnen (als Offenbarung) von ihrem Herrn herabgesandt wurde, w
5:67O du Gesandter,
5:68Sag: O Leute der Schrift, ihr fu
5:69Gewi
5:70Und Wir trafen doch schon mit den Kindern Isra'ils ein Abkommen und sandten zu ihnen Gesandte. Jedesmal, wenn ein Gesandter zu ihnen kam mit etwas, wozu sie selbst nicht neigten, bezichtigten sie einen Teil (der Gesandten) der L
5:71Und sie meinten, da
5:72F
5:73F
5:74Wenden sie sich denn nicht in Reue zu Allah und bitten Ihn um Vergebung? Allah ist All vergebend und Barmherzig.
5:75Al-Masih, der Sohn Maryams, war doch nur ein Gesandter, vor dem bereits Gesandte vor
5:76Sag: Wollt ihr au
5:77Sag: O Leute der Schrift,
5:78Verflucht wurden diejenigen von den Kindern Isra'ils, die ungl
5:79Sie pflegten einander nichts Verwerfliches, das sie taten, zu verbieten. F
5:80Du siehst viele von ihnen diejenigen, die ungl
5:81Wenn sie an Allah und den Propheten und das, was zu ihm (als Offenbarung) herabgesandt worden ist, glauben w
5:82Du wirst ganz gewi
5:83Wenn sie h
5:84Warum sollten wir nicht an Allah glauben und an das, was von der Wahrheit zu uns gekommen ist, und begehren, da
5:85So wird Allah sie f
5:86Diejenigen aber, die ungl
5:87O die ihr glaubt, verbietet nicht die guten Dinge, die Allah euch erlaubt hat. und
5:88Und e
5:89Allah wird euch nicht f
5:90O die ihr glaubt, berauschender Trank, Gl
5:91Der Satan will (ja) zwischen euch nur Feindschaft und Ha
5:92Und gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und seht euch vor! Doch wenn ihr euch abkehrt, so wi
5:93Es lastet keine S
5:94O die ihr glaubt, Allah wird euch ganz gewi
5:95O die ihr glaubt, t
5:96Erlaubt sind euch die Jagdtiere des Meeres und (all) das E
5:97Allah hat die Ka'ba, das gesch
5:98Wisset, da
5:99Dem Gesandten obliegt nur die
5:100Sag: Nicht gleich sind das Schlechte und das Gute, auch wenn die Menge des Schlechten dir gefallen sollte. Darum f
5:101O die ihr glaubt, fragt nicht nach Dingen, die, wenn sie euch offengelegt werden, euch leid tun, wenn ihr nach ihnen fragt zu der Zeit, da der Qur'an offenbart wird, sie euch (gewi
5:102Leute vor euch haben schon danach gefragt, doch dann wurden sie ihretwegen ungl
5:103Allah hat keine Bahira, keine Sa'iba, keine Wasila und keine Ham bestimmt, sondern diejenigen, die ungl
5:104Und wenn man zu ihnen sagt: \"Kommt her zu dem, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, und zum Gesandten\", sagen sie: \"Unsere Gen
5:105O die ihr glaubt, wacht
5:106O die ihr glaubt, wenn einem von euch der Tod naht zu der Zeit, da (er sein) Verm
5:107Wenn man danach aber entdeckt, da
5:108Das ist eher geeignet, da
5:109An dem Tag, da Allah die Gesandten versammelt und dann sagt: \"Was wurde euch geantwortet?'\", werden sie sagen: \"Wir haben kein Wissen (dar
5:110Wenn Allah sagt: \"O 'Isa, Sohn Maryams, gedenke Meiner Gunst an dir und an deiner Mutter, als Ich dich mit dem Heiligen Geist st
5:111Und als Ich den J
5:112Als die J
5:113Sie sagten: \"Wir wollen von ihm essen und, da
5:114'Isa, der Sohn Maryams, sagte: \"O Allah, unser Herr, sende zu uns einen Tisch (mit Speisen) vom Himmel herab, der f
5:115Allah sagte: \"Ich werde ihn gewi
5:116Und wenn Allah sagt: \"O 'Isa, Sohn Maryams, bist du es, der zu den Menschen gesagt hat: ,Nehmt mich und meine Mutter au
5:117Ich habe ihnen nur gesagt, was Du mir befohlen hast (, n
5:118Wenn Du sie strafst, so sind sie Deine Diener, und wenn Du ihnen vergibst, so bist Du ja der Allm
5:119Allah wird sagen: \"Dies ist der Tag, an dem den Wahrhaftigen ihre Wahrhaftigkeit n
5:120Allah geh



Share this Surah Translation on Facebook...