Quantcast
Ads by Muslim Ad Network









Sad Farsi:: Ghodratollah Bakhtiari Nejad 

Ayat
38:1Sad. Beim Qur'an, voll der Ermahnung!
38:2Aber nein! Diejenigen, die ungl
38:3Wie viele Geschlechter haben Wir vor ihnen vernichtet! Sie riefen, doch da war keine Zeit mehr zum Entrinnen.
38:4Sie wundern sich dar
38:5Macht er denn die G
38:6Und so ging die f
38:7Wir haben hiervon nicht in dem vorherigen Glaubensbekenntnis geh
38:8Soll die Ermahnung (ausgerechnet) auf ihn aus unserer Mitte herabgesandt worden sein?\" Nein! Vielmehr sind sie
38:9Oder besitzen sie etwa die Schatzkammern der Barmherzigkeit deines Herrn, des Allm
38:10Oder geh
38:11Manch eine Heerschar von den Gruppierungen wird da geschlagen stehen!
38:12Der L
38:13und die Tamud und das Volk Luts und die Bewohner des Dickichts; das sind die Gruppierungen.
38:14Al]e ausnahmslos bezichtigten die Gesandten der L
38:15Diese erwarten wohl nur einen einzigen Schrei, der keine Unterbrechung hat.
38:16Und sie sagen: \"Unser Herr, gib uns schnell unser Buch noch vor dem Tag der Abrechnung.\
38:17Ertrage standhaft, was sie sagen. Und gedenke Unseres Dieners Dawud, des Kraftvollen. Gewi
38:18Wir machten ja die Berge dienstbar, da
38:19und auch die (in Scharen) versammelten V
38:20Und Wir festigten seine Herrschaft und gaben ihm die Weisheit und die Entschiedenheit im Spruch.
38:21Ist zu dir die Kunde von den Widersachern gekommen? Als sie
38:22Als sie bei Dawud eintraten. Da erschrak er vor ihnen. Sie sagten: \"F
38:23Dieser da, mein Bruder, hat neunundneunzig weibliche Schafe, ich aber (nur) ein einziges Schaf. Dann sagte er: .Vertraue es mir an', und er
38:24Er sagte: \"Er hat dir Unrecht getan, da
38:25Und so vergaben Wir ihm dies. F
38:26O Dawud, Wir haben dich zu einem Statthalter auf der Erde gemacht. So richte zwischen den Menschen der Wahrheit entsprechend und folge nicht der Neigung, auf da
38:27Und Wir haben den Himmel und die Erde und das, was dazwischen ist, nicht umsonst erschaffen. Das ist die Meinung derjenigen, die ungl
38:28Oder sollen Wir etwa diejenigen, die glauben und rechtschaffene Werke tun, den Unheilstiftern auf der Erde gleichstellen oder die Gottesf
38:29(Dies ist) ein gesegnetes Buch, das Wir zu dir hinabgesandt haben, damit sie
38:30Und Wir schenkten Dawud Sulaiman. Welch ein trefflicher Diener! Er war immer wieder umkehrbereit.
38:31Als ihm am Abend die edlen, schnellen Pferde vorgef
38:32da sagte er: \"Ich habe mich der Liebe der (irdischen) G
38:33Bringt sie mir wieder her.\" Da begann er, ihnen die Beine und den Hals zu zerhauen.
38:34Und Wir setzten ja Sulaiman der Versuchung aus und setzten eine Gestalt auf seinen Thron. Hierauf wandte er sich (Allah) reuig zu.
38:35Er sagte: \"Mein Herr, vergib mir und schenke mir eine K
38:36Da machten Wir ihm den Wind dienstbar, da
38:37und auch die Satane, jeden Bauarbeiter und Taucher,
38:38und andere, in Ketten zusammengebunden.
38:39\"Das ist Unsere Gabe. So erweise Wohltaten oder sei zur
38:40F
38:41Und gedenke Unseres Dieners Ayyub. Als er zu seinem Herrn rief: \"Mich hat der Satan mit M
38:42- \"Tritt kr
38:43Und Wir schenkten ihm seine Angeh
38:44Und: \"Nimm in deine Hand ein B
38:45Und gedenke Unserer Diener Ibrahim, Ishaq und Ya'qub, die Kraft und Einsicht besa
38:46Wir erlasen sie durch eine besondere Eigenschaft aus, mit dem Gedenken an die (jenseitige) Wohnst
38:47Sie geh
38:48Und gedenke Isma'ils, Alyasa's und Du '1-Kifls. Alle geh
38:49Dies ist eine Ermahnung. Und f
38:50die G
38:51worin sie sich lehnen und worin sie nach vielen Fr
38:52Und bei ihnen sind gleichaltrige (weibliche Wesen), die ihre Blicke zur
38:53Das ist, was euch f
38:54Das ist f
38:55Das ist (f
38:56die H
38:57Das ist - sie sollen es kosten - hei
38:58und anderes dergleichen in verschiedenen Arten.
38:59- \"Da ist eine Schar, die sich mit euch hineinst
38:60Sie sagen: \"Nein! Vielmehr seid ihr es, die ihr nicht willkommen seid. Das habt ihr uns doch bereitet - ein schlimmer Aufenthalt!\
38:61Sie sagen: \"Unser Herr, erh
38:62Und sie sagen: \"Wie kommt das, da
38:63Haben wir sie (etwa zu Unrecht) zum Gegenstand des Spottes genommen? Oder haben die Blicke sie verfehlt?\
38:64Das ist tats
38:65Sag: Ich bin nur ein
38:66dem Herrn der Himmel und der Erde und dessen, was dazwischen ist, dem Allm
38:67Sag: Es ist eine gewaltige Kunde,
38:68von der ihr euch abwendet.
38:69Ich hatte kein Wissen
38:70Mir wird ja (als Offenbarung) eingegeben, da
38:71Als dein Herr zu den Engeln sagte: \"Ich werde ein menschliches Wesen aus Lehm erschaffen.
38:72Wenn Ich es zurechtgeformt und ihm von Meinem Geist eingehaucht habe, dann fallt und werft euch vor ihm nieder.\
38:73Da warfen sich die Engel alle zusammen nieder,
38:74au
38:75Er sagte: \"O Iblis, was hat dich davon abgehalten, dich vor dem niederzuwerfen, was Ich mit Meinen H
38:76Er sagte: \"Ich bin besser als er. Mich hast Du aus Feuer erschaffen, wohingegen Du ihn aus Lehm erschaffen hast.\
38:77Er sagte: \"Dann geh aus ihm hinaus, denn du bist der Steinigung w
38:78und gewi
38:79Er sagte: \"Mein Herr, gew
38:80Er sagte: \"Gewi
38:81bis zum Tag der (wohl)bekannten Zeit.\
38:82Er sagte: \"Nun, bei Deiner Macht, ich werde sie allesamt ganz gewi
38:83au
38:84Er sagte: \"Es ist die Wahrheit - und Ich sage ja die Wahrheit;
38:85Ich werde die H
38:86Sag: Ich verlange von euch keinen Lohn daf
38:87Es ist nur eine Ermahnung f
38:88Und ihr werdet die Kunde dar



Share this Surah Translation on Facebook...