Quantcast
Ads by Muslim Ad Network









ash-Shu`ara` Farsi:: Ghodratollah Bakhtiari Nejad 

Ayat
26:1Ta-Sin-Mim.
26:2Dies sind die Zeichen des deutlichen Buches.
26:3Vielleicht magst du dich noch selbst umbringen aus Gram (dar
26:4Wenn Wir woll(t)en, k
26:5Keine neuerlich offenbarte Ermahnung kommt zu ihnen vom Allerbarmer, ohne da
26:6Sie haben (sie) ja f
26:7Haben sie nicht auf die Erde gesehen, wie viele edle Arten Wir auf ihr haben wachsen lassen?
26:8Darin ist wahrlich ein Zeichen, doch sind die meisten von ihnen nicht gl
26:9Und dein Herr ist f
26:10Als dein Herr Musa zurief: \"Begib dich zum ungerechten Volk,
26:11zum Volk Fir'auns, ob sie nicht gottesf
26:12Er sagte: \"Mein Herr, ich f
26:13Auch ist meine Brust beklommen, und meine Zunge ist nicht gel
26:14Und sie haben gegen mich eine S
26:15Er sagte: \"Keineswegs! So geht denn beide hin mit Unseren Zeichen. Wir sind mit euch und h
26:16Begebt euch zu Fir'aun und sagt: ,Wir sind der Gesandte des Herrn der Weltenbewohner:
26:17Lasse die Kinder Isra'ils mit uns gehen'.\
26:18Er (Fir'aun) sagte: \"Haben wir dich nicht als kleines Kind unter uns aufgezogen, und hast du dich nicht (viele) Jahre deines Lebens unter uns aufgehalten?
26:19Und du hast deine Tat, die du (damals) getan hast, ver
26:20Er sagte: \"Ich habe sie da(mals) ver
26:21Und so floh ich vor euch, als ich Angst vor euch bekommen hatte. (Doch) dann schenkte mir mein Herr Urteil(skraft) und machte mich zu einem der Gesandten.
26:22Ist das (etwa) eine Gunst, die du mir vorh
26:23Fir'aun sagte: \"Was ist denn der Herr der Weltenbewohner?\
26:24Er (Musa) sagte: \"Der Herr der Himmel und der Erde und dessen, was dazwischen ist, wenn ihr
26:25Er (Fir'aun) sagte zu denjenigen in seiner Umgebung: \"H
26:26Er (Musa) sagte: \"(Er ist) euer Herr und der Herr eurer Vorv
26:27Er (Fir'aun) sagte: \"Euer Gesandter, der zu euch gesandt wurde, ist f
26:28Er (Musa) sagte: \"(Er ist) der Herr des Ostens und des Westens und dessen, was dazwischen ist, wenn ihr (nur) begreifen w
26:29Er (Fir'aun) sagte: \"Wenn du dir einen anderen Gott als mich nimmst, werde ich dich ganz gewi
26:30Er (Musa) sagte: \" Etwa auch, wenn ich dir etwas Deutliches bringe?\
26:31Er (Fir'aun) sagte: \"Dann bringe es her, wenn du zu den Wahrhaftigen geh
26:32Da warf er seinen Stock hin, und sogleich war er eine deutliche Schlange.
26:33Und er zog seine Hand heraus, da war sie wei
26:34Er (Fir'aun) sagte zu der f
26:35der euch mit seiner Zauberei aus eurem Land vertreiben will. Was befehlt ihr nun?\
26:36Sie sagten: \"Stelle ihn und seinen Bruder zur
26:37damit sie dir jeden kenntnisreichen Zauberer herbringen.\
26:38So wurden die Zauberer auf die festgesetzte Zeit eines (wohl)bekannten Tages versammelt.
26:39Und es wurde zu den Menschen gesagt: \"Werdet (auch) ihr euch nun wohl versammeln?
26:40Vielleicht werden wir den Zauberern folgen, wenn sie es sind, die siegen.\
26:41Als die Zauberer kamen, sagten sie zu Fir'aun: \"Wir bekommen doch sicher einen Lohn, wenn wir es sind, die siegen?\
26:42Er sagte: \"Ja. Und ihr werdet dann also f
26:43Musa sagte zu ihnen: \"Werft hin, was ihr zu werfen habt!\
26:44Da warfen sie ihre Stricke und St
26:45So warf Musa seinen Stock hin, und da verschlang er sogleich, was sie vort
26:46Da warfen sich die Zauberer ehrerbietig nieder.
26:47Sie sagten: \"Wir glauben an den Herrn der Weltenbewohner,
26:48den Herrn von Musa und Harun.\
26:49Er (Fir'aun) sagte: \"Ihr glaubt ihm, bevor ich es euch erlaube? Er ist wahrlich euer
26:50Sie sagten: \"Kein Schaden! Wir werden ganz gewi
26:51Wir erhoffen ja, da
26:52Und Wir gaben Musa (als Offenbarung) ein: \"Zieh bei Nacht mit Meinen Dienern fort; ihr werdet ja verfolgt werden.\
26:53Da sandte Fir'aun in die St
26:54\"Diese sind f
26:55dennoch lassen sie uns f
26:56Aber wir sind alle wahrlich auf der Hut.\
26:57So lie
26:58von Sch
26:59So war es. Und Wir gaben sie den Kindern lsra'ils zum Erbe.
26:60Dann folgten sie ihnen bei Sonnenaufgang.
26:61Als die beiden Heere einander sahen, sagten die Gef
26:62Er sagte: \"Keineswegs! Denn mit mir ist mein Herr; Er wird mich leiten.\
26:63Da gaben Wir Musa ein: \"Schlag mit deinem Stock auf das Meer.\
26:64Und Wir lie
26:65Und Wir retteten Musa und diejenigen, die mit ihm waren, allesamt.
26:66Hierauf lie
26:67Darin ist wahrlich ein Zeichen, doch die meisten von ihnen sind nicht gl
26:68Und dein Herr ist f
26:69Und verlies ihnen die Kunde von Ibrahim.
26:70Als er zu seinem Vater und seinem Volk sagte: \"Wem dient ihr?\
26:71Sie sagten: \"Wir dienen G
26:72Er sagte: \"H
26:73Oder n
26:74Sie sagten: \"Nein! Vielmehr fanden wir (bereits) unsere V
26:75Er sagte: \"Was meint ihr wohl zu dem, was ihr zu verehren pflegt,
26:76ihr und eure Vorv
26:77Gewi
26:78Der mich erschaffen hat und mich (nun) rechtleitet,
26:79und Der mir zu essen und zu trinken gibt
26:80und Der, wenn ich krank bin, mich heilt,
26:81und Der mich sterben l
26:82und von Dem ich erhoffe, da
26:83Mein Herr, schenke mir Urteil(skraft), und nimm mich unter die Rechtschaffenen auf
26:84Und verleihe mir einen Ruf an Wahrhaftigkeit unter den sp
26:85Und mach mich zu einem (der) Erben des Gartens der Wonne.
26:86Und vergib meinem Vater, denn er geh
26:87Und st
26:88an dem Tag, da weder Besitz noch S
26:89au
26:90Und der (Paradies)garten wird an die Gottesf
26:91Und zum Erscheinen gebracht wird der H
26:92Und es wird zu ihnen gesagt: \"Wo ist denn das, dem ihr zu dienen pflegtet
26:93anstatt Allahs? K
26:94Dann werden sie kopf
26:95und die Heerscharen Iblis allesamt.
26:96Sie sagen, w
26:97\"Bei Allah, wir befanden uns wahrlich in deutlichem Irrtum,
26:98als wir euch dem Herrn der Weltenbewohner gleichsetzten.
26:99Es waren nur die
26:100So haben wir nun niemanden, der F
26:101und auch keinen warmherzigen Freund.
26:102H
26:103Darin ist wahrlich ein Zeichen, doch sind die meisten von ihnen nicht gl
26:104Und dein Herr ist f
26:105Das Volk Nuhs bezichtigte die Gesandten der L
26:106Als ihr Bruder Nuh zu ihnen sagte: \"Wollt ihr nicht gottesf
26:107Gewi
26:108So furchtet Allah und gehorcht mir.
26:109Ich verlange von euch keinen Lohn daf
26:110So f
26:111Sie sagten: \"Sollen wir dir glauben, wo dir (nur) die Niedrigsten folgen?\
26:112Er sagte: \"Welches Wissen sollte ich dar
26:113Ihre Abrechnung obliegt nur meinem Herrn, wenn ihr nur merken w
26:114Und ich werde die Gl
26:115Ich bin nur ein deutlicher Warner.\
26:116Sie sagten: \"Wenn du nicht aufh
26:117Er sagte: \"Mein Herr, gewi
26:118So triff zwischen mir und ihnen eine klare Entscheidung und errette mich und wer von den Gl
26:119Da retteten Wir ihn und wer mit ihm war im vollbeladenen Schiff.
26:120Hierauf lie
26:121Darin ist wahrlich ein Zeichen, doch sind die meisten von ihnen nicht gl
26:122Und dein Herr ist f
26:123Die 'Ad bezichtigten die Gesandten der L
26:124Als ihr Bruder Hud zu ihnen sagte: \"Wollt ihr nicht gottesf
26:125Gewi
26:126So f
26:127Ich verlange von euch keinen Lohn daf
26:128Baut ihr denn auf jeder Anh
26:129und nehmt euch Bauwerke (in der Hoffnung), auf da
26:130Und, wenn ihr zupackt, packt ihr gewaltt
26:131So f
26:132Und f
26:133(Der) euch unterst
26:134und G
26:135Gewi
26:136Sie sagten: \"Gleich ist es in Bezug auf uns, ob du ermahnst oder ob du nicht zu denjenigen geh
26:137Das hier ist nur die Sitte der Fr
26:138Und wir werden nicht gestraft werden.\
26:139So bezichtigten sie ihn der L
26:140Und dein Herr ist f
26:141Die Tamud bezichtigten die Gesandten der L
26:142Als ihr Bruder Salih zu ihnen sagte: \"Wollt ihr nicht gottesf
26:143Gewi
26:144So f
26:145Ich verlange von euch keinen Lohn daf
26:146Werdet ihr etwa in Sicherheit belassen in dem, was hier ist,
26:147in G
26:148in Getreidefeldern und unter Palmen, deren Bl
26:149Und werdet ihr (weiter) voller Stolz aus den Bergen H
26:150So f
26:151Und gehorcht nicht dem Befehl der Ma
26:152die auf der Erde Unheil stiften und keine Besserung bringen.\
26:153Sie sagten: \"Du geh
26:154Du bist nur ein menschliches Wesen wie wir. So bringe doch ein Zeichen her, wenn du zu den Wahrhaftigen geh
26:155Er sagte: \"Dies ist eine Kamelstute; sie hat eine Trinkzeit, und ihr habt eine Trinkzeit' an einem bestimmten Tag.
26:156F
26:157Aber sie schnitten ihr die Sehnen durch . So wurden sie zu Leuten, die Reue empfinden.
26:158Da ergriff sie die Strafe. Darin ist wahrlich ein Zeichen, doch sind die meisten von ihnen nicht gl
26:159Und dein Herr ist f
26:160Das Volk Luts bezichtigte die Gesandten der L
26:161Als ihr Bruder Lut zu ihnen sagte: \"Wollt ihr nicht gottesf
26:162Gewi
26:163So f
26:164Ich verlange von euch keinen Lohn daf
26:165La
26:166und la
26:167Sie sagten: \"Wenn du nicht aufh
26:168Er sagte: \"Ich geh
26:169Mein Herr, errette mich und meine Angeh
26:170Da erretteten Wir ihn und seine Angeh
26:171au
26:172Hierauf vernichteten Wir die anderen.
26:173Und Wir lie
26:174Darin ist wahrlich ein Zeichen, doch sind die meisten von ihnen nicht gl
26:175Und dein Herr ist f
26:176Die Bewohner des Dickichts bezichtigte die Gesandten der L
26:177Als Su'aib zu ihnen sagte: \"Wollt ihr nicht gottesf
26:178Gewi
26:179So f
26:180Ich verlange von euch keinen Lohn daf
26:181Gebt volles Ma
26:182Und w
26:183Und schm
26:184Und furchtet Denjenigen, Der euch und die fr
26:185Sie sagten: \"Du geh
26:186Du bist nur ein menschliches Wesen wie wir. Wir meinen wahrlich, da
26:187Lasse doch St
26:188Er sagte: \"Mein Herr wei
26:189Aber sie bezichtigten ihn der L
26:190Darin ist wahrlich ein Zeichen, doch sind die meisten von ihnen nicht gl
26:191Und dein Herr ist f
26:192Und er ist ganz sicher eine Offenbarung des Herrn der Weltenbewohner;
26:193mit dem der vertrauensw
26:194auf dein Herz, damit du zu den
26:195in deutlicher arabischer Sprache.
26:196Und er ist wahrlich in den Schriften der Fr
26:197War es denn kein Zeichen f
26:198Wenn Wir ihn einem der Nichtaraber offenbart h
26:199und er ihn ihnen vorgelesen h
26:200So haben Wir ihn in die Herzen der
26:201Sie glauben nicht eher daran, bis sie die schmerzhafte Strafe sehen
26:202und diese pl
26:203bis sie dann sagen: \"Wird uns Aufschub gew
26:204W
26:205Was meinst du wohl? Wenn Wir sie
26:206und hierauf
26:207nicht n
26:208Und Wir vernichteten keine Stadt, ohne da
26:209(dies) als Ermahnung. Und nie sind Wir ungerecht.
26:210Nicht die Satane sind mit ihm herabgekommen;
26:211es ziemt ihnen nicht, und sie k
26:212Sie sind vom H
26:213So rufe neben Allah keinen anderen Gott an, sonst wirst du zu den Gestraften geh
26:214Und warne die N
26:215Und senke deinen Fl
26:216Wenn sie sich dir widersetzen, dann sag: \"Ich sage mich los von dem, was ihr tut.\
26:217Und verlasse dich auf den Allm
26:218Der dich sieht, wenn du aufrecht stehst,
26:219und deine Stellungswechsel unter denjenigen, die sich niederwerfen.
26:220Er ist ja der Allh
26:221Soll ich euch kundtun, auf wen die Satane herabkommen?
26:222Sie kommen auf jeden ungeheuerlichen L
26:223Sie h
26:224Und die Dichter - es folgen ihnen die Verirrten.
26:225Siehst du nicht, da
26:226und da
26:227Au



Share this Surah Translation on Facebook...