Quantcast
Ads by Muslim Ad Network









al-Baqarah Farsi:: Ghodratollah Bakhtiari Nejad 

Ayat
2:1Alif-lam-mim .
2:2Diese ist die eigentliche Schrift, keinerlei Zweifel ist darin, (sie ist) eine Rechtleitung f
2:3Es sind diejenigen, die den Iman an das Verborgene verinnerlichen, das rituelle Gebet ordnungsgem
2:4sowie diejenigen, die den Iman verinnerlichen an das, was dir hinabgesandt wurde, und an das, was vor dir hinabgesandt wurde, und die
2:5Diese verf
2:6Gewi
2:7ALLAH versiegelte ihre Herzen und ihr Geh
2:8Und unter den Menschen sind manche, die sagen: \"Wir haben den Iman an ALLAH und an den J
2:9T
2:10In ihren Herzen ist Krankheit , so mehrte ALLAH sie mit Krankheit, und f
2:11Und als ihnen gesagt wurde: \"Richtet kein Verderben an auf Erden!\", sagten sie: \"Wir sind doch nur gottgef
2:12Aber sicher, sie sind die Verderben-Anrichtenden, doch sie merken es nicht.
2:13Und als ihnen gesagt wurde: \"Verinnerlicht den Iman, wie die (anderen) Menschen den Iman verinnerlicht haben\", sagten sie: \"Sollen wir etwa den Iman verinnerlichen, wie die Beschr
2:14Und als sie denjenigen begegnet sind, die den Iman verinnerlicht haben, sagten sie: \"Wir haben den Iman verinnerlicht.\" Jedoch als sie sich alleine unter ihren Satanen befanden, sagten sie: \"Wir sind mit euch, wir sind lediglich Sp
2:15ALLAH vergilt ihnen ihren Spott und l
2:16Diese sind diejenigen, die das Abirren gegen die Rechtleitung eintauschten, so war weder ihr Handel gewinnbringend, noch waren sie rechtgeleitet.
2:17Ihr Gleichnis
2:18Sie sind taub, stumm und blind, so kehren sie nicht um.
2:19Oder (sie
2:20Beinahe raubte ihnen der Blitzstrahl ihr Augenlicht. Immer wieder, wenn er ihnen aufleuchtete, gingen sie darin, und wenn er
2:21Ihr Menschen! Dient eurem HERRN, Der euch erschuf und diejenigen vor euch, damit ihr Taqwa gem
2:22(Dient Dem), Der euch die Erde als Unterlage und den Himmel als
2:23Und solltet ihr Zweifel haben
2:24Und wenn ihr es nicht tut, und ihr werdet es gewi
2:25Und
2:26Gewi
2:27Es sind diejenigen, die das von ALLAH Auferlegte nach dessen verbindlichem Abschlu
2:28Wie betreibt ihr nur Kufr ALLAH gegen
2:29ER ist Derjenige, Der f
2:30Und (erinnere daran), als dein HERR zu den Engeln sagte: \"Gewi
2:31Und ER lehrte Adam alle Namen, dann f
2:32Sie sagten: \"Gepriesen-erhaben seist DU! Wir haben kein Wissen au
2:33ER sagte: \"Adam! Teile ihnen deren Namen mit!\" Und nachdem er ihnen deren Namen mitgeteilt hatte, sagte ER: \"Sagte ICH euch etwa nicht, da
2:34Und (erinnere daran), als WIR zu den Engeln sagten: \"Vollzieht Sudschud vor Adam!\" Sogleich vollzogen sie Sudschud, au
2:35Und WIR sagten: \"Adam, bewohne mit deiner Gattin die Dschanna und esst darin reichlich, von wo ihr beide wollt, doch n
2:36So lie
2:37Dann empfing Adam Worte von seinem HERRN, so vergab ER ihm. Gewi
2:38WIR sagten: \"Steigt davon allesamt ab! Und wenn euch von Mir Rechtleitung erreicht, so wird es um diejenigen, die Meiner Rechtleitung folgen, weder Angst geben, noch werden sie traurig sein.\
2:39Und diejenigen, die Kufr betrieben und Unsere Ayat ableugnet haben, diese sind die Weggenossen des Feuers. Darin bleiben sie ewig.
2:40Kinder Israils! Entsinnt euch Meiner Gaben, die ICH euch gew
2:41Und verinnerlicht den Iman an das, was ICH hinabsandte als Best
2:42Auch vermengt nicht das Wahre mit dem f
2:43Und verrichtet ordnungsgem
2:44Wollt ihr etwa den Menschen das gottgef
2:45Also helft euch mit Geduld und dem rituellen Gebet! Und gewi
2:46die sich sicher sind, da
2:47Kinder Israils! Entsinnt euch Meiner Gaben, die ICH euch gew
2:48Und sucht Taqwa einem Tag gegen
2:49Und (erinnere daran), als WIR euch vor Pharaos Leute errettet haben. Sie f
2:50Und (erinnere daran), als WIR f
2:51Und (erinnere daran), als WIR Musa ein Versprechen f
2:52Dann vergaben WIR es euch danach, damit ihr euch dankbar erweist.
2:53Und (erinnere daran), als WIR Musa die Schrift und Al-furqan zuteil werden lie
2:54und als Musa seinen Leuten sagte: \"Meine Leute! Zweifelsohne habt ihr euch selbst durch eure Annahme des Kalbes Unrecht angetan, so bereut vor eurem Sch
2:55Und (erinnere daran), als ihr zu Musa gesagt habt: \"Wir werden dir nicht glauben, bis wir ALLAH offenkundig sehen.\" Dann traf euch der Blitz, w
2:56Dann erweckten WIR euch nach eurem Tod, damit ihr euch dankbar erweist,
2:57und beschatteten euch mit Wolken und schickten euch Al-mann und As-salwa . Esst von den Tay-yibat dessen, was WIR euch als Rizq gew
2:58Und (erinnere daran), als WIR sagten: \"Tretet ein in diese Ortschaft und esst darin allerorts, wo ihr wollt, reichlich. Und tretet ein durch das Tor Sudschudvollziehend und sagt: \"Entlastung!\" Dann vergeben WIR euch eure Verfehlungen und WIR werden die Muhsin noch mehr gewinnen lassen.\
2:59Dennoch tauschten diejenigen, die Unrecht begingen, ein Wort gegen das aus, das ihnen nicht gesagt wurde, dann schickten WIR
2:60Und (erinnere daran), als Musa f
2:61Und (erinnere daran), als ihr gesagt habt: \"Musa! Wir werden (nur) eine einzige Speise nicht l
2:62Gewi
2:63Und (erinnere daran), als WIR euer Gel
2:64Dann habt ihr euch danach abgewandt. Und g
2:65Und gewi
2:66Und Wir machten sie zu einem Strafexempel f
2:67Und (erinnere daran), als Musa zu seinen Leuten sagte: \"Gewi
2:68Sie sagten: \"Richte Bittgebet f
2:69Sie sagten: \"Richte Bittgebet f
2:70Sie sagten: \"Richte Bittgebet f
2:71Er sagte: \"Ja! ER sagt: \"Gewi
2:72Und (erinnere daran), als ihr einen Menschen get
2:73Dann sagten WIR: \"Beklopft ihn mit einem Teil davon!\" So belebt ALLAH die Toten und zeigt euch Seine Ayat, damit ihr verst
2:74Dann verh
2:75Hofft ihr etwa, da
2:76Und wenn sie denjenigen begegneten, die den Iman verinnerlicht haben, sagten sie: \"Wir haben den Iman verinnerlicht.\" Doch wenn die einen von ihnen sich mit den anderen zur
2:77Wissen sie etwa nicht, da
2:78Und unter ihnen sind Analphabeten, welche die Schrift nicht kennen, nur Wunschtr
2:79Und Niedergang sei denjenigen, welche die Schrift mit eigenen H
2:80Und sie sagten: \"Das Feuer wird uns sicher nicht ber
2:81Doch, mit Sicherheit! Wer eine gottmi
2:82Und diejenigen, die den Iman verinnerlicht haben und gottgef
2:83Und (erinnere daran), als WIR das Gel
2:84Und (erinnere daran), als WIR euer Gel
2:85Nun aber t
2:86Diese sind diejenigen, die das diesseitige Leben f
2:87Und gewi
2:88Und sie sagten: \"Unsere Herzen sind bedeckt.\" Nein, sondern ALLAH verfluchte sie wegen ihres Kufr, also nur ein wenig Iman verinnerlichen sie.
2:89Und als zu ihnen eine Schrift von ALLAH kam, die best
2:90Erb
2:91Und als ihnen gesagt wurde: \"Verinnerlicht den Iman an das, was ALLAH hinabsandte.\", sagten sie: \"Wir verinnerlichen den Iman (nur) an das, was uns hinabgesandt wurde.\" Doch sie betreiben Kufr dem gegen
2:92Und gewi
2:93Und (erinnere daran), als WIR euer Gel
2:94Sag: \"Sollte euch die jenseitige Wohnst
2:95Doch sie werden sich ihn niemals w
2:96Und mit Sicherheit wirst du sie mehr am Leben h
2:97Sag: \"Wer ein Feind von Dschibril ist, (der soll es lassen), denn er war es zweifelsohne, der ihn (den Quran) auf dein Herz mit Zustimmung von ALLAH nach und nach hinabsandte als Best
2:98Wer ein Feind f
2:99Und gewi
2:100Ist es nicht so, da
2:101Und als zu ihnen ein Gesandter von ALLAH kam best
2:102Und sie folgten dem, was die Satane
2:103Und h
2:104Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Sagt nicht ra'ina , sondern sagt unzurna und h
2:105Weder diejenigen unter den Schriftbesitzern, die Kufr betrieben haben, noch die Muschrik w
2:106Jede Aya, die WIR Naskh unterziehen oder vergessen lassen, ersetzen WIR durch etwas Besseres als sie oder durch Gleichwertiges. Wei
2:107Wei
2:108Oder wollt ihr etwa von eurem Gesandten Gleiches verlangen, wie vorher von Musa verlangt wurde?! Und wer den Kufr gegen den Iman eintauscht, der verfehlte bereits den geradlinigen Weg.
2:109Viele von den Schriftbesitzern w
2:110Und verrichtet ordnungsgem
2:111Und schon sagten sie: \"Die Dschanna wird keiner betreten au
2:112Doch, mit Sicherheit! Wer sich ALLAH ergibt, w
2:113Und die Juden sagten: \"Die Nazarener verf
2:114Und wer ist unrecht-begehender als diejenigen, die in ALLAHs Moschee verbieten, da
2:115Und ALLAH geh
2:116Und schon sagten sie: \"ALLAH nahm sich Kinder\". Gepriesen-erhaben ist ER! Nein, sondern Ihm geh
2:117ER ist Der Erschaffer der Himmel und der Erde. Und wenn ER eine Angelegenheit bestimmte, so sagt ER ihr nur: \"Sei!\", sogleich ist sie.
2:118Und diejenigen, die nicht wissen, sagten: \"W
2:119Gewi
2:120Und weder die Juden werden Wohlgefallen an dir finden noch die Nazarener, bis du ihrer Gemeinschaft folgst. Sag: \"ALLAHs Rechtleitung ist die wahre Rechtleitung\". Und solltest du ihren Neigungen folgen nach dem Wissen, das zu dir kam, vor ALLAH hast du weder Wali noch Beistehenden.
2:121Diejenigen, denen WIR die Schrift zuteil werden lie
2:122Kinder Israils! Entsinnt euch Meiner Gaben, die ICH euch gew
2:123Und sucht Taqwa einem Tag gegen
2:124Und (erinnere daran), als Ibrahim von seinem HERRN mit Worten gepr
2:125Und (erinnere daran), als WIR die Ka'ba zu einem immer wieder aufgesuchten Ort f
2:126Und (erinnere daran), als Ibrahim sagte: \"Mein HERR! Mache diesen zu einem sicheren Ort und gew
2:127Und (erinnere daran), als Ibrahim die Grundmauer des Hauses errichtete und Isma'il: \"Unser HERR! Nimm von uns an. Gewi
2:128HERR! Mache uns zu zwei Muslimen, lasse aus unserer Nachkommenschaft eine Dir gegen
2:129Unser HERR! Und lasse unter ihnen einen Gesandten von ihnen entstehen, der ihnen Deine Ayat vortr
2:130Und wer kann der Gemeinschaft Ibrahims gegen
2:131Und (erinnere daran), als sein HERR ihm sagte: \"Praktiziere den Islam !\" Er sagte: \"Ich praktiziere den Islam Dem HERRN aller Gesch
2:132Und dies hinterlie
2:133Oder wart ihr etwa Zeugen, als der Tod bei Ya'qub zugegen wurde, als er zu seinen S
2:134Diese war eine Umma, die bereits verging. Ihr geb
2:135Und sie sagten: \"Werdet Juden oder Nazarener, werdet ihr Rechtleitung finden.\" Sag: \"Nein, sondern wir folgen der Gemeinschaft Ibrahims, der hanif war, und er war nicht von den Muschrik.\
2:136Sagt: \"Wir verinnerlichen den Iman an ALLAH, an das, was uns hinabgesandt wurde, an das, was Ibrahim, Isma'il, Ishaq, Ya'qub und den Israil-St
2:137Und wenn sie den Iman an das Gleiche verinnerlichen, woran ihr den Iman verinnerlicht habt, so haben sie bereits Rechtleitung gefunden. Und wenn sie sich abwenden, so sind sie doch nur im Widerspruch, und ALLAH wird dich vor ihnen sch
2:138Dies ist ALLAHs Pr
2:139Sagt: \"Wollt ihr mit uns
2:140Oder sagt ihr etwa, da
2:141Diese war eine Umma, die bereits verging. Ihr geb
2:142Die Beschr
2:143Und solcherart machten WIR euch zu einer gem
2:144Bereits sehen WIR das Schweifen deines Gesichts himmelw
2:145Und w
2:146Diejenigen, denen WIR die Schrift zuteil werden lie
2:147Das ist die Wahrheit von deinem HERRN. Und sei nicht von den Zweifel-Hegenden!
2:148Und f
2:149Und wohin auch immer du gehst, wende dich mit dem Gesicht in Richtung von Almasdschidil-haram. Und gewi
2:150Und wohin auch immer du gehst, wende dich mit dem Gesicht in Richtung von Almasdschidil-haram, und allerorts, wo auch immer ihr euch befindet, wendet euch mit dem Gesicht in Richtung von Almasdschidil-haram, damit die Menschen gegen euch kein Argument haben, au
2:151wie WIR zu euch einen Gesandten von euch entsandten, der euch Unsere Ayat vortr
2:152Also gedenkt Meiner, bedenke ICH euch, erweist euch Mir gegen
2:153Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Helft euch mit Geduld und mit dem rituellen Gebet. Gewi
2:154Und sagt nicht
2:155Und unweigerlich werden WIR euch mit etwas Angst, Hunger und R
2:156die, wenn sie Ungl
2:157F
2:158Gewi
2:159Gewi
2:160Ausgenommen sind diejenigen, die bereut, Wiedergutmachung geleistet und es verdeutlicht haben, denn diesen vergebe ICH. Und ICH bin Der
2:161Gewi
2:162Ewig werden sie darin sein, weder wird ihnen die Peinigung erleichtert, noch wird ihnen Verschnaufpause gew
2:163Und euer Gott ist ein einziger Gott, es gibt keinen Gott au
2:164Gewi
2:165Und unter den Menschen sind einige, die sich anstelle von ALLAH etwas als Ebenb
2:166wenn diejenigen, denen gefolgt wurde, sich von denjenigen, die ihnen folgten, lossagen. Und sie werden die Peinigung erleben und die Verbindungen zwischen ihnen werden abbrechen.
2:167Und diejenigen, die folgten, sagten: \"H
2:168Ihr Menschen! Esst von dem, was auf Erden ist, an genie
2:169Er gebietet euch doch nur Schlechtes und Abscheuliches und da
2:170Und wenn ihnen gesagt wurde: \"Folgt dem, was ALLAH hinabsandte.\" sagen sie: \"Nein, sondern wir folgen dem, was wir bereits bei unseren Ahnen fanden.\" Auch dann, wenn ihre Ahnen sich nichts besannen und keine Rechtleitung fanden?!
2:171So ist das Gleichnis derjenigen, die Kufr betrieben haben, wie das Gleichnis desjenigen, der etwas anschreit, das nichts au
2:172Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Verzehrt von den Tay-yibat , dieWIR euch als Rizq gew
2:173F
2:174Gewi
2:175Diese sind diejenigen, die das Abirren gegen die Rechtleitung eingetauscht haben, sowie die Peinigung gegen die Vergebung. Also erstaunlich wird ihre Geduld mit dem Feuer sein.
2:176Dies, weil ALLAH die Schrift mit der Wahrheit nach und nach hinabsandte. Doch diejenigen, die
2:177Das gottgef
2:178Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Euch wurde Qisas f
2:179Und f
2:180Euch wurde geboten - wenn der Tod bei einem von euch zugegen wird, wenn er Gut hinterl
2:181Wer dieses (Verm
2:182Also wer vom Testator fahrl
2:183Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Das Siyam (rituelle Fasten) wurde euch geboten, wie es denjenigen vor euch geboten wurde, damit ihr Taqwa gem
2:184Es sind abgez
2:185Es ist der Monat Ramadan, in dem der Quran hinabgesandt wurde als Rechtleitung f
2:186Und wenn dich Meine Diener nach Mir fragen: \"ICH bin gewi
2:187F
2:188Und eignet euch euer zwischen einander (vorhandenes) Verm
2:189Sie fragen dich nach den Neumonden. Sag: \"Diese sind Zeitmarkierungen f
2:190Und f
2:191Und t
2:192Und wenn sie sich (der Aggression) enthalten, also gewi
2:193Und f
2:194(Nichtbeachtung) des Haram-Monats ist gegen (Nichtbeachtung) eines Haram- Monats, denn bei den Hurumat gilt Qisas . Also wer gegen euch Aggression begeht, so seid ihm gegen
2:195Und gebt fi-sabilillah, liefert (euer Selbst) nicht eigenh
2:196Und vervollst
2:197Die Hadsch findet in bekannten Monaten statt. Wer sich in ihnen zur Hadsch entschlie
2:198F
2:199Dann vollzieht Ifada von da, wovon die (anderen) Menschen Ifada vollziehen, und bittet ALLAH um Vergebung! Gewi
2:200Und wenn ihr eure Riten vollendet habt, dann gedenkt ALLAHs, wie ihr eurer Ahnen gedenkt, oder noch mehr. Und unter den Menschen gibt es manche, die sagen: \"Unser HERR, gib uns im Diesseits!\", w
2:201Und unter ihnen gibt es manche, die sagen: \"Unser HERR, gew
2:202F
2:203Und gedenkt ALLAHs an abgez
2:204Und unter den Menschen gibt es manch einen, dessen Worte
2:205Und wenn er fortgeht , zieht er im Lande umher, um darin Verderben anzurichten und die Frauen und die Nachkommenschaft zugrunde zu richten. Und ALLAH liebt nicht das Verderben- Anrichten.
2:206Und wenn ihm gesagt wird: \"Handle Taqwa gem
2:207Und unter den Menschen sind manche, die sich selbst im Streben nach Wohlgefallen von ALLAH aufgeben. Und ALLAH ist allg
2:208Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Tretet in die Ergebenheit ganzheitlich ein und folgt nicht den Fu
2:209Und solltet ihr irregehen, nachdem zu euch die deutlichen Zeichen kamen, so wisst, da
2:210Warten sie auf etwas anderes au
2:211Frage Israils Kinder, wie viele deutliche Aya WIR ihnen zuteil werden lie
2:212Denjenigen, die Kufr betrieben haben, wurde das diesseitige Leben versch
2:213Die Menschen waren eine einzige Umma. Dann entsandte ALLAH die Propheten als
2:214Oder habt ihr etwa gedacht, da
2:215Sie fragen dich, was sie geben sollen. Sag: \"Was ihr an Gut gebt, dann f
2:216Euch wurde der bewaffnete Kampf geboten, w
2:217Sie fragen dich nach dem Haram-Monat : \"Ist das F
2:218Gewi
2:219Und sie fragen dich nach dem Khamr und dem Gl
2:220
2:221Und heiratet die Muschrik-Frauen nicht, bis sie den Iman annehmen. Und eineMumin-Dienerin ist gewi
2:222Und sie fragen dich nach der Menstruation. Sag: \"Sie ist eine Beschwerlichkeit, so enthaltet euch (des Geschlechtsverkehrs mit den) Ehefrauen w
2:223Eure Ehefrauen sind (wie) ein Einpflanzungsort f
2:224Und nehmt ALLAH nicht als Vorwand f
2:225ALLAH belangt euch nicht f
2:226Diejenigen, die einen Ilaa-Eid ihren Ehefrauen gegen
2:227Und sollten sie sich zur Talaq-Scheidung entschlie
2:228Und die talaq-geschiedenen Frauen warten mit sich drei Quru ab. Und es ist nicht halal f
2:229Die Talaq-Scheidung ist zweimal (widerrufbar), dann gilt entweder Behalten nach dem Gebilligten oder Entlassen Ihsan gem
2:230Sollte er von ihr dann (zum dritten Mal) die Talaq-Scheidung vollzogen haben, so wird sie f
2:231Und wenn ihr von den Ehefrauen die Talaq-Scheidung vollzogen habt und sie sich dem Ende ihrer Wartezeit n
2:232Und wenn ihr von den Ehefrauen die Talaq-Scheidung vollzogen habt und sie sich dem Ende ihrerWartezeit n
2:233Und die Geb
2:234Und diejenigen von euch, die sterben und Witwen hinterlassen, diese warten mit sich vier Monate und zehn Tage ab. Und wenn sie ihre Wartezeit beendet haben, dann ist es f
2:235Und es ist f
2:236Es ist f
2:237Und wenn ihr von ihnen die Talaq-Scheidung vollzogen habt, bevor ihr sie intim ber
2:238Haltet die rituellen Gebete und (besonders) das mittlere rituelle Gebet ein, und vollzieht Qiyam f
2:239Und solltet ihr euch f
2:240Und denjenigen von euch, die sterben und Witwen hinterlassen, (ist auferlegt) f
2:241Und f
2:242Solcherart verdeutlicht ALLAH euch Seine Ayat, damit ihr euch besinnt.
2:243Gewahrtest du etwa nicht diejenigen, die ihre Wohngebiete zu Tausenden aus Angst vor dem Tod verlie
2:244Und f
2:245Wer ist dieser, der um ALLAHs willen eine Hasan-Anleihe macht, damit ALLAH sie f
2:246Gewahrtest du etwa nicht die Entscheidungstr
2:247Ihr Prophet sagte zu ihnen dann: \"Gewi
2:248Und ihr Prophet sagte zu ihnen: \"Gewi
2:249Und als sich Talut mit den Soldaten entfernte, sagte er: \"Gewi
2:250Und als sie vor Dschalut und seinen Soldaten hervortraten, sagten sie: \"Unser HERR! lasse Geduld uns
2:251Dann haben sie sie mit ALLAHs Zustimmung in die Flucht getrieben. Und Dawud t
2:252Diese sind ALLAHs Ayat, WIR lassen sie dir mit der Wahrheit vortragen. Und gewi
2:253Diese Gesandten, den einen von ihnen gew
2:254Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Gebt vom Rizq, das WIR euch gew
2:255ALLAH ist ER, es gibt keine Gottheit au
2:256Kein Zwang gilt im Din ! Bereits ist das Richtige dem Irren gegen
2:257ALLAH ist der Wali derjenigen, die den Iman verinnerlicht haben. ER f
2:258Gewahrtest du etwa nicht denjenigen, der mit Ibrahim
2:259Oder (gewahrtest du etwa nicht) denjenigen, der an einer Ortschaft vorbeiging, w
2:260Und erinnere daran, als Ibrahim sagte: \"Mein HERR! Zeige mir, wie DU die Toten belebst.\" ER sagte: \"Hast du etwa den Iman noch nicht verinnerlicht?!\" Er sagte: \"Doch, mit Sicherheit! Aber damit mein Herz Ruhe findet.\" ER sagte: \"Nimm dir vier V
2:261Das Gleichnis derjenigen, die ihr Verm
2:262Diejenigen, die ihr Verm
2:263Gebilligtes Wort und Vergebung sind besser als eine Sadaqa , der Bel
2:264Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Annulliert eure Sadaqa nicht durch Vorhaltung und Bel
2:265Und das Gleichnis derjenigen, die ihr Verm
2:266W
2:267Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Gebt von den Tay-yibat dessen, was ihr erworben habt, und von dem, was WIR f
2:268Der Satan verspricht euch Armut und gebietet euch das Verwerfliche. Und ALLAH verspricht euch Vergebung von Ihm und Gunst. Und ALLAH ist allumfassend, allwissend.
2:269ER gew
2:270Und was ihr an Spende gebt oder euch an Gel
2:271Solltet ihr die Sadaqa sichtbar machen, so ist dies gut. Doch wenn ihr sie verbergt und den Bed
2:272Dir obliegt nicht ihre Rechtleitung. Doch ALLAH leitet recht, wen ER will. Und was ihr an Gutem gebt, so ist dies f
2:273(Die Sadaqa sind) f
2:274Diejenigen, die von ihrem Verm
2:275Diejenigen, die Riba einnehmen, stehen nicht auf au
2:276ALLAH l
2:277Gewi
2:278Ihr, die den Iman bekundet habt! Handelt Taqwa gem
2:279Und solltet ihr dies nicht tun, dann wisst Bescheid
2:280Und sollte er in Schwierigkeit sein, dann gilt Nachsehen bis zur Erleichterung . Und wenn ihr sie (die Schulden) als Sadaqa lasst, ist es besser f
2:281Und sucht Taqwa einem Tag gegen
2:282Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Wenn ihr einander eine Schuld f
2:283Und wenn ihr auf Reisen seid und keinen Schriftf
2:284ALLAH geh
2:285Der Gesandte hat den Iman an das verinnerlicht, was ihm von seinem HERRN hinabgesandt wurde, ebenso die Mumin. Sie alle haben den Iman verinnerlicht an ALLAH, an Seine Engel, an Seine Schriften und an Seine Gesandten: \"Wir machen keinen Unterschied bei keinem Seiner Gesandten.\" Und sie sagten: \"Wir haben geh
2:286ALLAH erlegt einer Seele nichts auf, au



Share this Surah Translation on Facebook...