Quantcast
Ads by Muslim Ad Network









Yusuf Farsi:: Ghodratollah Bakhtiari Nejad 

Ayat
12:1Alif-Lam-Ra. Dies sind die Zeichen des deutlichen Buches.
12:2Wir haben es als einen arabischen Qur'an hinabgesandt, auf da
12:3Wir berichten dir die sch
12:4Als Yusuf zu seinem Vater sagte: \"O mein Vater, ich sah elf Sterne und die Sonne und den Mond, ich sah sie sich vor mir niederwerfen.\
12:5Er sagt: \"O mein lieber Sohn, erz
12:6Und so wird dein Herr dich erw
12:7Wahrlich, in Yusuf und seinen Br
12:8Als sie sagten: \"Wahrlich, Yusuf und sein Bruder sind unserem Vater lieber als wir, obwohl wir eine (ansehnliche) Schar sind. Unser Vater befindet sich f
12:9T
12:10Einer von ihnen sagte: \"T
12:11Sie sagten: \"O unser Vater, warum vertraust du uns Yusuf nicht an? Wir werden ihm wahrlich aufrichtig zugetan sein.
12:12Sende ihn morgen mit uns, da
12:13Er sagte: \"Es macht mich f
12:14Sie sagten: \"Wenn ihn der Wolf fressen sollte, wo wir doch eine (ansehnliche) Schar sind, dann w
12:15Als sie ihn mitnahmen und sich geeinigt hatten, ihn in die verborgene Tiefe des Brunnenlochs zu stecken, gaben Wir ihm ein: \"Du wirst ihnen ganz gewi
12:16Und am Abend kamen sie weinend zu ihrem Vater.
12:17Sie sagten: \"O unser Vater, wir gingen, um einen Wettlauf zu machen, und lie
12:18Sie brachten falsches Blut auf seinem Hemd. Er sagte: \"Nein! Vielmehr habt ihr selbst euch etwas eingeredet. (So gilt es,) sch
12:19Reisende kamen vorbei. Sie sandten ihren Wassersch
12:20Und sie verkauften ihn f
12:21Und derjenige aus
12:22Als er seine Vollreife erlangt hatte, gaben Wir ihm Urteil(skraft) und Wissen. So vergelten Wir den Gutes Tuenden.
12:23Und diejenige, in deren Haus er war, versuchte, ihn zu verf
12:24Es verlangte sie nach ihm, und es h
12:25Sie versuchten beide als erster zur T
12:26Er sagte: \"Sie war es, die versucht hat, mich zu verf
12:27Wenn sein Hemd aber hinten zerrissen ist, dann hat sie gelogen, und er geh
12:28Als er nun sah, da
12:29Yusuf, lasse davon ab! Und (du, jene,) bitte um Vergebung f
12:30(Einige) Frauen in der Stadt sagten: \"Die Frau des hohen Herrn versucht, ihren Burschen zu verf
12:31Als sie nun von ihren R
12:32Sie sagte: \"Seht, das ist der, dessentwegen ihr mich getadelt habt. Ich habe allerdings versucht, ihn zu verf
12:33Er sagte: \"Mein Herr, das Gef
12:34Da erh
12:35Hierauf schien es ihnen angebracht, nachdem sie die Zeichen (seiner Unschuld) gesehen hatten, ihn f
12:36Mit ihm kamen zwei Burschen ins Gef
12:37Er sagte: \"Es wird euch kein Essen gebracht, mit dem ihr versorgt werdet, ohne da
12:38und ich bin dem Glaubensbekenntnis meiner V
12:39O meine beiden Gef
12:40Ihr dient au
12:41O meine beiden Gefangnisgef
12:42Und er sagte zu dem von beiden, von dem er glaubte, da
12:43Und der K
12:44Sie sagten: \"(Das ist) ein B
12:45Derjenige von beiden, der entkommen war und sich nach einiger Zeit erinnerte, sagte: \"Ich werde euch seine Deutung kundtun. Darum entsendet mich.\
12:46\"Yusuf, du Wahrhaftiger, gib uns Auskunft
12:47Er sagte: \"Ihr werdet unabl
12:48Hierauf werden nach alledem sieben harte (Jahre) kommen, die das aufzehren werden, was ihr f
12:49Hierauf wird nach alledem ein Jahr kommen, in dem die Menschen Regen haben und in dem sie (Fr
12:50Der K
12:51Er sagte: \"Was war da mit euch, als ihr versuchtet, Yusuf zu verf
12:52Dies ist, damit er wei
12:53Und ich spreche mich nicht selbst frei. Die Seele gebietet f
12:54Und der K
12:55Er sagte: \"Setze mich
12:56So verliehen Wir Yusuf eine feste Stellung im Land, so da
12:57Aber der Lohn des Jenseits ist wahrlich besser f
12:58Und da kamen Yusufs Br
12:59Als er sie nun mit ihrem Bedarf ausgestattet hatte, sagte er: \"Bringt mir einen (Halb)bruder von euch v
12:60Wenn ihr ihn mir nicht bringt, so bekommt ihr bei mir kein Ma
12:61Sie sagten: \"Wir werden versuchen, seinen Vater in Bezug auf ihn zu bewegen, und wir werden es bestimmt tun.\
12:62Und er sagte zu seinen Burschen: \"Steckt ihre (Tausch)ware (zur
12:63Als sie zu ihrem Vater zur
12:64Er sagte: \"Kann ich ihn euch etwa anders anvertrauen, als ich euch zuvor seinen Bruder anvertraut habe? Allah ist besser als Beh
12:65Und als sie ihre Sachen
12:66Er sagte: \"Ich werde ihn nicht mit euch senden, bis ihr mir ein verbindliches Versprechen vor Allah gebt, da
12:67Und er sagte: \"O meine Kinder, geht nicht (alle) durch ein einziges Tor hinein, sondern geht durch verschiedene Tore hinein. Ich kann euch gegen Allah nichts n
12:68Als sie hineingingen, wie ihr Vater ihnen befohlen hatte, konnte es ihnen vor Allah nichts n
12:69Als sie bei Yusuf eintraten, zog er seinen Bruder zu sich. Er sagte: \"Gewi
12:70Als er sie nun mit ihrem Bedarf ausgestattet hatte, steckte er das Trinkgef
12:71Sie sagten, indem sie sich ihnen zuwandten: \"Was vermi
12:72Sie sagten: \"Wir vermissen den Kelch des K
12:73Sie sagten: \"Bei Allah, ihr wi
12:74Sie sagten: \"Was soll dann die Vergeltung daf
12:75Sie (die Br
12:76Er begann (zu suchen) in ihren Beh
12:77Sie sagten: \"Wenn er stiehlt, so hat ein Bruder von ihm schon zuvor gestohlen.\" Aber Yusuf hielt es in seinem Innersten geheim und legte es ihnen nicht offen. Er sagte: \"Ihr befindet euch in einer (noch) schlechteren Lage. Und Allah wei
12:78Sie sagten: \"O hoher Herr, er hat einen Vater, einen hochbetagten Greis. So nimm einen von uns an seiner Stelle. Wir sehen, da
12:79Er sagte: \"Allah sch
12:80Als sie die Hoffnung an ihm aufgegeben hatten, zogen sie sich zur
12:81Kehrt zu eurem Vater zur
12:82Frag die Stadt, in der wir waren, und die Karawane, mit der wir angekommen sind. Wir sagen gewi
12:83Er sagte: \"Nein! Vielmehr habt ihr selbst euch etwas eingeredet. (Es gilt) sch
12:84Und er kehrte sich von ihnen ab und sagte: \"O mein Kummer um Yusuf!\" Und seine Augen wurden wei
12:85Sie sagten: \"Bei Allah, du h
12:86Er sagte: \"Ich klage meinen unertr
12:87O meine Kinder, geht und erkundigt euch
12:88Als sie (wieder) bei ihm eintraten, sagten sie: \"O hoher Herr, Unheil ist uns und unseren Angeh
12:89Er sagte: \"Wi
12:90Sie sagten: \"Bist du denn wirklich Yusuf?\" Er sagte: \"Ich bin Yusuf, und das ist mein Bruder. Allah hat uns eine Wohltat erwiesen. Gewi
12:91Sie sagten: \"Bei Allah, Allah hat dich uns vorgezogen. Und wir haben wahrlich Verfehlungen begangen.\
12:92Er sagte: \"Keine Schelte soll heute
12:93Geht mit diesem meinem Hemd und legt es auf das Gesicht meines Vaters, so wird er sein Augenlicht (wieder)erlangen. Und bringt eure Angeh
12:94Als nun die Karawane aufgebrochen war, sagte ihr Vater: \"Wahrlich, ich nehme Yusufs Geruch war. Wenn ihr mich nur nicht bezichtigen w
12:95Sie sagten: \"Bei Allah, du befindest dich f
12:96Als nun der Frohbote kam, legte er es auf sein Gesicht, und da hatte er sein Augenlicht wiedererlangt. Er sagte: \"Habe ich euch nicht gesagt, da
12:97Sie sagten: \"O unser Vater, bitte f
12:98Er sagte: \"Ich werde meinen Herrn um Vergebung f
12:99Als sie nun bei Yusuf eintraten, zog er seine Eltern an sich und sagte: \"Betretet
12:100Und er hob seine Eltern auf den Thron empor. Und sie fielen vor ihm ehrerbietig nieder. Er sagte: \"O mein lieber Vater, das ist die Deutung meines (Traum)gesichts von zuvor. Mein Herr hat es wahrgemacht. Und Er hat mir Gutes erwiesen, als Er mich aus dem Gef
12:101Mein Herr, Du hast mir etwas von der Herrschaft gegeben und mich etwas von der Deutung der Spr
12:102Dies geh
12:103Aber die meisten Menschen werden, auch wenn du noch so sehr (danach) trachtest, nicht gl
12:104Und du verlangst von ihnen keinen Lohn daf
12:105Wie viele Zeichen gibt es in den Himmeln und auf der Erde, an denen sie vorbeigehen, wobei sie sie unbeachtet lassen!
12:106Und die meisten von ihnen glauben nicht an Allah, ohne (Ihm andere) beizugesellen.
12:107Glauben sie denn, sicher zu sein davor, da
12:108Sag: Das ist mein Weg: Ich rufe zu Allah aufgrund eines sichtbaren Hinweises, ich und diejenigen, die mir folgen. Preis sei Allah! Und ich geh
12:109Und Wir haben vor dir nur M
12:110Erst dann, als die Gesandten die Hoffnung aufgegeben hatten und sie meinten, da
12:111In ihren Geschichten ist wahrlich eine Lehre f



Share this Surah Translation on Facebook...